LMT 2017

Referentinnen / Referenten

Dr. René Eisenring
Leiter SQS Lebens­mittelteam
Standardgeber als Risiko. Verschlafen wir die normativen Neuerungen nicht!
Dr. Uta Verbeek
Geschäftsführerin meyer.science
Risikobewertung. Wo finden Unternehmen der Lebens­mittelkette für ihre Gefahren­analyse glaubwürdige Informationen?
Prof. Dr. Alfred Hagen Meyer
Partner meyer.rechtsanwälte
Risikobewertung. Wo finden Unternehmen der Lebens­mittelkette für ihre Gefahren­analyse glaubwürdige Informationen?
Prof. Dr. Roger Stephan
Direktor Institut für Lebensmittelsicherheit und ­hygiene
Das Risiko, welches uns den Rest gibt. Restrisiken des Lebensmittelunternehmers aus der Sicht des LM­Sicherheitsspezialisten.
Ruedi Ursenbacher
Geschäftsführer fairsicherungsberatung®
Grenzen des Versicherungsschutzes. Die Bedeutung eines funktionierenden QM­Systems am Beispiel einer Grossmetzgerei.
Dr. Michael Beer
Vizedirektor und Leiter Abt. Lebensmittel und Ernährung des Bundesamts für Lebens­mittel und Veterinärwesen
Wenn analytische Fakten schmerzen. Risikobetrachtung nach der Abschaffung des Grenz­ und Toleranzwertprinzips.
Daniel Fischer
Geschäftsführer Crawford AG, Havariekommissariat
Pech gehabt! Oder liegt da mangelhaftes Risiko­management vor?
Prof. Dr. Michael Sigrist
Consumer Behavior ETH Zürich
Risikowahrnehmung des Konsumenten bei Lebens­mitteln.
Daniela Lager
Moderation
Seit 16 Jahren fürs Schweizer Fernsehen tätig. Langjährige Moderatorin von «10 vor 10». Gesprächsleiterin Radiotalkshow «Persönlich», SRF 1.

Programm

08.30 – 9.00 Uhr
Eintreffen/Kaffee und Gipfeli

09.10 – 9.15 Uhr
Begrüssung durch Daniela Lager

09.15 – 9.30 Uhr
Dr. René Eisenring: Begrüssung und Themeneinleitung Standardgeber als Risiko.

09.30 – 10.15 Uhr
Dr. Uta Verbeek, Prof. Dr. Alfred Hagen Meyer: Risikobewertung.

10.15 – 10.45 Uhr, Pause

10.45 – 11.30 Uhr
Prof. Dr. Roger Stephan: Das Risiko, welches uns den Rest gibt.

11.30 – 12.15 Uhr
Ruedi Ursenbacher: Grenzen des Versicherungsschutzes.

12.15 – 13. 45 Uhr
Networking, Mittagessen

13.45 – 14.00 Uhr
Intermezzo: Risiko geschnitzelt – unverhofft aufgetischt.

14.00 – 14.45 Uhr
Dr. Michael Beer: Wenn analytische Fakten schmerzen.

14.45 – 15.30 Uhr
Daniel Fischer, Geschäftsführer Crawford AG, Havariekommissariat: Pech gehabt!

15.30 – 15.50 Uhr, Pause

15.50 – 16.30 Uhr
Prof. Dr. Michael Sigrist: Risikowahrnehmung des Konsumenten bei Lebensmitteln.

Im Anschluss
Networking, Apéro